Prozess in Paris zu Völkermord in Ruanda beginnt

4. Februar 2014, 07:41
5 Postings

Angeklagtem Ex-Offizier droht lebenslange Haft

Paris - Erstmals in Frankreich wird von Dienstag an einem mutmaßlichen Mitverantwortlichen des Völkermords in Ruanda der Prozess gemacht. Vor einem Geschworenengericht in Paris muss sich der 54 Jahre alte ruandische Ex-Offizier Pascal Simbikangwa verantworten. Ihm wird zur Last gelegt, mitverantwortlich für Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu sein.

Der Angeklagte, dem lebenslange Haft droht, weist die Vorwürfe zurück. Der Prozess soll bis zu acht Wochen dauern. Beim Völkermord in Ruanda wurden 1994 innerhalb von drei Monaten rund 800.000 Menschen getötet, die meisten von ihnen Angehörige der Minderheit der Tutsi. Mehrere Verantwortliche wurden von einem Internationalen Strafgerichtshof verurteilt. (APA, 3.2.2014)

Share if you care.