Große Pläne für Bernabeu und Camp Nou

4. Februar 2014, 04:38
262 Postings

Die beiden spanischen Giganten Real Madrid und FC Barcelona präsentieren Videos zum Ausbau ihrer traditionsreichen Heimstätten

Madrid/Barcelona - Armdrücken in Spanien kostet Geld. Auch wenn sportlich mit Atletico Madrid gegenwärtig ein Eindringling im Machtkampf der Primera Divion mitmischt, planen die beiden Titanen Real Madrid und der FC Barcelona schon für die Zukunft. Und lassen dabei ihre finanziellen Muskeln spielen: Nahezu zeitgleich präsentierten beide Vereine ihre Konzepte zum Ausbau der ohnehin schon prestigeträchtigen Heimstätten. Die Fans können sich dabei auf Shopping-Center, Sky-Boxen, 360-Grad Videowalls und ordentlich Prunk freuen. 

Auf den ersten Blick wirkt das dann irgendwo zwischen komfortablem Futurismus und schwer vorstellbarem Aberwitz. Reals Estadio Santiago Bernabéu soll vom Hamburger Architektenbüro gmp für 400 Millionen Euro überholt werden. Laut Architekt Volkwin Marg wird das Bernabeu mit einem Shopping Center, einer Video-Wall und vor allem der flexiblen Überdachung zum "höchstentwickelten Stadion des 21. Jahrhunderts" umgebaut.

Der FC Barcelona liftet auch. Entgegen den Spekulationen um einen kompletten Neubau und einer Umsiedlung der Heimstätte sprach sich der Vorstand der Katalanen für einen Um- und Ausbau aus. Das Umbauprojekt soll von 2017 bis 2021 dauern und rund 600 Millionen Euro verschlingen. Das größte Fußball-Stadion Europas soll demnach von 98.000 auf 105.000 Plätze erweitert werden und zudem ein Dach erhalten. Auch eine neue Basketball-Halle und andere Installationen sind Teil der Planungen. Spiele können auch während der Bauphase ausgetragen werden. Die Mitglieder des FC Barcelona entscheiden im April über das Vorhaben. (red/APA, 04.02,2013)

  • Real Madrid: " Santiago Bernabéu"

Kosten: rund 400 Millionen Euro

Fertigstellung: 2017

Neuerungen: Überdachung, Ausbau Ost-Rang, 360-Grad Video-Wall, Ausbau: Hotel, Sky-Boxen und VIP-Area, Shopping Center am Paseo de la Castellana.

  • FC Barcelona: "Camp Nou" - "Espai Barça"

Kosten: rund 600 Millionen Euro

Fertigstellung: 2021

Neuerungen: Überdachung, Kapazität von 95.000 auf 105.000, 5.000 Parkplätze, neues "Palau Blaugrana" (Halle) für 10.000 Zuseher, Abriss des Mini Estadi der B-Elf, neue Eishalle, Shopping-Center.

Share if you care.