Deutschland: Eltern ketteten Buben in Kinderzimmer an

3. Februar 2014, 15:37
27 Postings

13-Jähriger konnte auf WC gehen, aber Wohnung nicht verlassen

Hildesheim - Ein Paar im deutschen Bundesland Niedersachsen hat einen 13-Jährigen zeitweise im Kinderzimmer angekettet. Die mehr als fünf Meter lange Stahlkette sei mit einer Schraube im Fußboden und mit einem Schloss am Fuß des Buben befestigt gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Montag mit.

Der Bub habe zur Toilette gehen, die Wohnung aber nicht verlassen können. Das Paar aus dem Kreis Hildesheim war währenddessen bis zu zwei Stunden zum Einkaufen unterwegs. Nach dreier solcher Vorfälle Ende 2012 hat die Staatsanwaltschaft die 41 Jahre Mutter und ihren 48 Jahre alten Partner nun wegen Misshandlung Schutzbefohlener und Freiheitsberaubung angeklagt. Sie gaben an, Erziehungsprobleme zu haben. (APA/red, derStandard.at, 3.2.2014)

Share if you care.