Immobilienverkäufe in Deutschland 2013 gestiegen

3. Februar 2014, 10:05
1 Posting

Nachfrage war größer als das Angebot. Auch Erwartungen für 2014 sind positiv

Steigende Verkaufszahlen bei einem konstant hohen Preisniveau kennzeichneten den deutschen Wohnimmobilienmarkt im vierten Quartal 2013. Außerdem hat die Nachfrage das Angebot deutlich übertroffen. Das ergab das aktuelle „Engel & Völkers Wohnimmobilienbarometer", welches vierteljährlich auf Basis einer repräsentativen Umfrage zur aktuellen Marktlage und allgemeinen Entwicklung der Wohnimmobilienwirtschaft unter den Engel & Völkers Wohnimmobilien-Shops in Deutschland erscheint.

Preise für Wohnimmobilien ziehen leicht an

32,4 Prozent der Umfrageteilnehmer beobachteten im vierten Quartal 2013 ein anhaltend knappes Angebot an Objekten, während in vielen Teilen Deutschlands die Nachfrage gestiegen sei. Die Wohnimmobilienpreise hätten deshalb nochmal leicht angezogen, die Anzahl der Verkäufe ist laut Einschätzung der Umfrageteilnehmer gestiegen. Für 2014 geht man davon aus, dass der deutsche Wohnimmobilienmarkt auf einem ähnlich hohen Niveau bleibt. (red, derStandard.at, 3.2.2014)

Share if you care.