Salzburg: Mehr als 100 Personen bei Hotelbrand in Sicherheit gebracht

3. Februar 2014, 08:12
posten

Pensionist mit Rauchgasvergiftung im Krankenhaus

Maria Alm - In der Küche eines Gasthofes in Maria Alm in Salzburg ist am Sonntagabend ein Brand ausgebrochen. Insgesamt 110 Personen wurden daraufhin von den Einsatzkräften der Feuerwehr evakuiert. Ein 80-jähriger Pensionist erlitt nach Angaben der Polizei eine Rauchgasvergiftung und wurde ins Krankenhaus Zell am See gebracht. Alle anderen Personen überstanden den Brand unverletzt.

Ein Urlaubsgast entdeckte gegen 22.35 Uhr den Brand in der Küche und alarmierte die Feuerwehr, welche den Brand rasch löschte. Die Hotelgäste und das Personal wurden in Sicherheit gebracht, konnten aber nach einer ärztlichen Untersuchung wieder in die Gästezimmer zurückkehren. (APA, 3.2.2014)

Share if you care.