Mindestens fünf Tote bei Anschlag auf pakistanisches Kino

2. Februar 2014, 22:42
posten

Angriff überschattet Friedensbemühungen mit Taliban

Islamabad - Mindestens fünf Menschen sind am Sonntag bei einem Handgranatenanschlag in einem Kino der pakistanischen Stadt Peshawar ums Leben gekommen. Etwa 30 Menschen seien bei dem Angriff verletzt worden, teilte ein Polizeisprecher in der Provinz Khyber Pakhtunkhwa nahe der afghanischen Grenze mit.

Der Anschlag überschattet die jüngste Friedensinitiative der pakistanischen Regierung, die mit der radikal-islamischen Taliban (TTP) verhandeln will. Die TTP (Tehrik-e-Taliban Pakistan) hatte nur Stunden zuvor fünf ihrer Vertreter für die Friedensgespräche benannt.

 

Allerdings werden die Chancen für eine tragfähige Friedensvereinbarung zwischen Regierung und islamistischen Rebellen als gering eingeschätzt. Ähnliche Anläufe waren in der Vergangenheit immer wieder gescheitert. (APA, 2.2.2014)

Share if you care.