Kunsthalle Rotterdam nach Umbau wieder eröffnet

2. Februar 2014, 17:27
posten

Nach einem spektakulären Kunstdiebstahl wurden auch die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt

Rotterdam - Nach einem gründlichen Umbau ist die Kunsthalle Rotterdam am Samstag wiedereröffnet worden. Bei den sieben Monate dauernden Bauarbeiten wurden auch die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt und modernisiert. Sie waren 2012 nach einem spektakulären Kunstdiebstahl in die Kritik geraten.

Damals waren sieben Gemälde gestohlen worden, darunter Werke von Picasso, Monet und Matisse. Ihr Verbleib ist noch immer ungeklärt, obwohl drei mutmaßliche Täter im Gefängnis sitzen. In der Nacht zum 16. Oktober 2012 waren zwei von ihnen scheinbar problemlos in das Museum eingedrungen und hatten die Bilder innerhalb weniger Minuten eingepackt.

Zu den ersten Angeboten nach der feierlichen Wiedereröffnung gehört die Ausstellung "S.H.O.E.S". Sie ist der Geschichte des Schuhdesigns für Frauen seit 1900 gewidmet. Von lässigen Sandalen bis zu sexy "High Heels" werden 500 Schuhe gezeigt - darunter von Stardesignern wie André Perugia, Salvatore Ferragamo, Manolo Blahnik und Christian Louboutin. (APA, 2.2.2014)

Share if you care.