RTL-Dschungelcamp: Achte Staffel bis dato erfolgreichste

2. Februar 2014, 13:42
15 Postings

Beim Finale waren durchschnittlich 510.000 Fans aus Österreich dabei - In Deutschland im Schnitt Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten

Wien - Die RTL-Dschungelcamp-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" hat mit Melanie Müller seit Samstagnacht nicht nur eine neue "Königin", sondern auch einen neuen Rekord. In der zehnjährigen Geschichte des Formats war keine Staffel so erfolgreich wie die mit dem Sieg von Model und Ex-"Bachelor"-Kandidatin Melanie Müller zu Ende gegangene achte Ausgabe. C-Promis und Ekelprüfungen lagen damit auch 2014 im Trend.

In Deutschland im Schnit acht Millionen Zuschauer dabei

In Deutschland saßen durchschnittlich acht Mio. Zuschauer vor den TV-Geräten, seit die Kärntnerin Larissa Marolt, der Grazer Marco Angelini und ihre deutschen Promi-Kollegen am 17. Jänner in den australischen Dschungel gezogen sind. Damit wurde der bisherige Höchstwert aus dem Jahr 2011 (rund 7,7 Mio. Zuschauer) klar überboten. Damals hatte sich am Ende der Moderator Peer Kusmagk zum "Dschungelkönig" gekrönt.

510.000 Zuschauer aus Österreich beim Finale

Aber auch in Österreich ließen sich viele das Gekreische von Larissa beim Anblick einer Spinne, die Sticheleien der anderen Camp-Bewohner gegen das 21-jährige Model und die ironisch-bissigen Kommentare des Moderatoren-Duos Sonja Zietlow und Daniel Hartwich nicht entgehen: Beim Finale waren durchschnittlich 510.000 Zuschauer dabei, als sich Larissa Marolt mit dem zweiten Platz begnügen musste. Der Durchschnittswert lag vor dem Wochenende bei rund 336.000 Sehern und einem Marktanteil von knapp 18,8 Prozent. Der bisherige Bestwert stammt aus dem Vorjahr, als der österreichische Schauspieler Helmut Berger das Camp bereits nach zwei Tagen wieder verließ: Die siebente Staffel fesselte bis zum Sieg von Joey Heindle durchschnittlich 297.000 Zuschauer (16,5 Prozent Marktanteil).

Bereits vor fünf Jahren setzte RTL auf rot-weiß-roten Aufputz im australischen Dschungel: Damals durfte Christina "Mausi" Lugner geschlagene vier Tage zwischen fleuchendem Getier, Lagerfeuer und Feldbett ausharren. Mit einem Marktanteil von 14,3 Prozent und durchschnittlich 234.000 Zuschauern liegt die vierte Staffel der RTL-Show im Mittelfeld der bisherigen Ausgaben. (APA, 2.2.2014)

Share if you care.