Wer waren die ersten User auf Facebook?

2. Februar 2014, 11:24
83 Postings

Den User-IDs des sozialen Netzwerks auf der Spur - Von Zuckerberg bis zu einem, der sich in die Liste geschummelt hat

Die frühe Geschichte von Facebook dürfte nicht zuletzt angesichts des Films "The Social Network" mittlerweile einigermaßen bekannt sein. Ein Detail wurde bisher allerdings noch nicht beleuchtet: Wer waren eigentlich die allerersten User des mittlerweile mehr als 1,2 Milliarden Nutzer zählenden Netzwerks? Dieser Frage ist nun der Guardian in einem aktuellen Artikel nachgegangen.

Spurensuche

Exakt lässt sich dies zwar im Nachhinein nicht mehr feststellen, da manche Accounts mittlerweile gelöscht wurden, anhand der User-ID lassen sich aber zumindest jene aufspüren, die noch aktiv sind. Gleich die ersten drei User-IDs wurden mittlerweile gelöscht, dürften also für Test-Accounts verwendet worden sein. Die Nummer 4 gehört dann exakt jener Person, von der man es auch erwarten würde: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.

Gründungsteam

Direkt dahinter folgen dann seine Co-Gründer Chris Hughes und Dustin Moscovitz. Hughes war der erste Sprecher von Facebook, verließ dann aber 2008 das Unternehmen, um die Online-Kampagne von Barack Obama zu leiten. Heute führt er als Herausgeber das politische Magazin "New Republic". Moscovitz verließ Facebook ebenfalls 2008 und gründete das Unternehmen Asana, das bis heute eine eigene Task Management Software anbietet.

Mitbewohner

Danach folgt der erste Nicht-Facebook-Gründer: Arie Hasit war zu dem Zeitpunkt Zuckerbergs Mitbewohner in Harvard. Hasit ist mittlerweile nach Israel ausgewandert, und arbeitet dort derzeit an seiner Ausbildung zum Rabbiner.

Logo

Der nächste in der Reihe ist - mittlerweile bereits mit der ID 26 - Andrew McCollum, den Zuckerberg von einem gemeinsam besuchten Kurs in Harvard kannte. McCollum zeichnete übrigens für das erste Logo von "thefacebook" veranwortlich, wie die Seite in den frühen Jahren hieß: Einem blau-weiß gepixelten Foto des Musikers Peter Wolf (und übrigens nicht wie der Guardian - einem gängigen Irrglauben folgend - behauptet des Schauspielers Al Pacino).

Saverin

Nicht in der Liste der Top 10 befindet sich übrigens ein anderer Co-Gründer von Facbook, und zwar jener, um dessen späteren Konflikt mit Zuckerberg sich der Film "The Social Network" in weiten Teilen drehte: Eduardo Saverin. Dessen ID mit der Nummer 41 verweist auf einen vergleichsweise "spät" angelegten Account.

Ausnahme

Es gibt aber auch einen, der rein vom zeitlichen Ablauf gar nicht in dieser Liste sein dürfte. Der Softwareentwickler Chris Putnam, der den Account mit der ID 13 innehat. Dieser hatte im Jahr 2005 mit zwei Freunden einen Wurm geschrieben, der das soziale Netzwerk infizierte und Profil-Seiten veränderte. Facebook spürte ihn auf, übergab ihn aber nicht der Polizei sondern bot ihm einen Job ein. So ganz an die Regeln wollte sich Putnam aber auch danach offenbar nicht halten. Nachdem er bemerkte, dass mittlerweile einige der niedrigen Facebook-IDs frei waren, schnappte er sich einfach die Nummer 13. (red, derStandard.at, 2.2.2014)

  • Ein früher Screenshot von "The Facebook"
    grafik: archiv

    Ein früher Screenshot von "The Facebook"

Share if you care.