Oklahoma kann auch verlieren

2. Februar 2014, 10:53
25 Postings

Oklahoma City Thunder haben nach zehn Siegen in Serie gegen die Washington Wizards das Nachsehen

Die Siegesserie der Oklahoma City Thunder in der National Basketball Association (NBA) ist am Samstag zu Ende gegangen. Das Topteam der Western Conference unterlag bei den Washington Wizards 81:96. Oklahoma City hatte zuvor zehn Spiele in Serie gewonnen. 26 Punkte von Liga-Topscorer Kevin Durant waren diesmal zu wenig.

Im Osten festigten die Indiana Pacers ihre Spitzenposition mit einem 97:96-Heimsieg gegen die Brooklyn Nets. Meister Miami Heat setzte sich bei den New York Knicks mit 106:91 durch. Superstar LeBron James war mit 30 Punkten, acht Rebounds und sieben Assists daran nicht unbeteiligt. (ApA, 02.02.2013)

NBA-Ergebnisse vom Samstag: Indiana Pacers - Brooklyn Nets 97:96, Washington Wizards - Oklahoma City Thunder 96:81, Atlanta Hawks - Minnesota Timberwolves 120:113, Detroit Pistons - Philadelphia 76ers 113:96, Houston Rockets - Cleveland Cavaliers 106:92, Memphis Grizzlies - Milwaukee Bucks 99:90, New Orleans Pelicans - Chicago Bulls 88:79, San Antonio Spurs - Sacramento Kings 95:93, New York Knicks - Miami Heat 91:106, Phoenix Suns - Charlotte Bobcats 105:95, Portland Trail Blazers - Toronto Raptors 106:103, Los Angeles Clippers - Utah Jazz 102:87

  • Eine Ende einer Serie.
    foto: ap/brandon

    Eine Ende einer Serie.

Share if you care.