Mindestens 85 Tote bei Luftangriff auf Aleppo

2. Februar 2014, 11:13
101 Postings

Syrische Luftwaffe setzte Fassbomben ein

Damaskus - Bei Luftangriffen der syrischen Armee auf die nordsyrische Stadt Aleppo sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 85 Menschen getötet worden. Hubschrauber der syrischen Luftwaffe hätten am Samstag Fassbomben über der umkämpften Stadt abgeworfen, erklärte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag. Unter den Todesopfern seien 65 Zivilisten, darunter zehn Kinder.

Am Vortag hatte die Beobachtungsstelle die Zahl der Toten bei dem Angriff mit 46 angegeben. Die syrische Armee kontrolliert den Westen von Aleppo, während die Rebellen den Osten halten. Die in Großbritannien ansässige Nichtregierungsorganisation Beobachtungsstelle für Menschenrechte bezieht ihre Informationen von einem Netz von Informanten vor Ort, ihre Angaben können von unabhängiger Seite nur schwer überprüft werden. Laut der Organisation wurden im syrischen Bürgerkrieg seit März 2011 bereits mehr als 136.000 Menschen getötet, darunter rund 48.000 Zivilisten. (APA, 2.2.2013)

Share if you care.