Klimawandel tötet Pinguin-Küken

31. Jänner 2014, 18:15
4 Postings

Washington - Heftige Regenfälle und Hitzeextreme setzen dem Nachwuchs von Magellan-Pinguinen in Argentinien immer mehr zu. Eine aktuelle Studie im Fachblatt "PLoS One" rechnet vor, dass zuletzt pro Jahr bis zu 50 Prozent der Küken Wetterbedingungen zum Opfer fielen, die auf die globale Erwärmung zurückzuführen sind. (tberg/DER STANDARD, 1. 2. 2014)

Share if you care.