Monaco holt Berbatow als Falcao-Ersatz

31. Jänner 2014, 21:18
68 Postings

Zugänge für Dortmund und Bremen - Juventus verpflichtet Teamstürmer Osvaldo

Monaco/London - Der AS Monaco hat auf den verletzungsbedingten Ausfall von Stürmerstar Radamel Falcao reagiert. Die Monegassen bestätigten am Freitagabend kurz vor Transferschluss die Verpflichtung des Bulgaren Dimitar Berbatow. Der 33-Jährige kommt leihweise bis Saisonende vom englischen Premier-League-Club Fulham. Dessen Lokarivale Chelsea verlieh Mittelfeldspieler Gael Kakuta (FRA/22) bis Sommer an Lazio Rom.

Diego kehrt zu Atletico Madrid zurück. Der 28-jährige Brasilianer wechselt vom VfL Wolfsburg zum aktuellen Tabellenzweiten der spanischen Primera Division. Diego war bereits in der Saison 2011/12 von Wolfsburg an Atletico verliehen gewesen und gewann mit den Madrilenen dabei die Europa League.

Der zentrale Mittelfeldspieler erhält vorerst einen Vertrag bis Saisonende, bestätigte Atletico am späten Freitagabend auf seiner Website. Die Ablösesumme wurde auf lediglich 1,5 Millionen Euro geschätzt. Diegos Vertrag in Wolfsburg wäre bereits mit Saisonende ausgelaufen.

Borussia Dortmund hat den Transfer des serbischen Nationalspielers Milos Jojic unter Dach und Fach gebracht. Der zuletzt für Partizan Belgrad spielende 21-Jährige unterschrieb beim Champions-League-Finalisten von 2013 einen Vertrag bis 2018. Als Ablösesumme für den Mittelfeldspieler sind 2,2 Millionen Euro im Gespräch.

Werder Bremen hat sich mit Ludovic Obraniak verstärkt. Der 29-jährige offensive Mittelfeldspieler kommt von Girondins Bordeaux. Der für Polen spielende französisch-polnische Doppelstaatsbürger unterschrieb einen Vertrag über zweieinhalb Jahre.

Hoffenheim gab den einstigen Abwehrchef Matthieu Delpierre hingegen an den FC Utrecht ab. Der 32-jährige Franzose wechselte ablösefrei, nachdem er im Herbst bei den Profis bereits aussortiert worden war.

In der zweiten deutschen Liga fixierte der 1. FC Kaiserslautern die vorerst leihweise Rückkehr von Srdjan Lakic. Der Kroate spielt nach Stationen beim VfL Wolfsburg, 1899 Hoffenheim und zuletzt Eintracht Frankfurt künftig wieder bei den Lauterern. Sollte Kaiserslautern den 30-Jährigen weiterverpflichten wollen, ist Wolfsburg der Ansprechpartner. Dort steht Lakic noch bis Juni 2015 unter Vertrag.

Lazio-Star Hernanes zu Inter

Serie-A-Tabellenführer Juventus Turin hat Teamstürmer Pablo Osvaldo vorerst leihweise zurück nach Italien geholt. Der zuletzt für Southampton tätig gewesene Angreifer spielt bis Sommer für den Rekordmeister, danach besitzt Juve laut eigenen Angaben auch eine Kaufoption über 19 Millionen Euro. Osvaldo war im Sommer von der AS Roma nach England gewechselt, dort folgten aber disziplinäre Probleme.

Lazio Rom trennte sich hingegen am Freitag von seinem Offensivstar Hernanes. Der 28-jährige Brasilianer, der seit 2010 in der Serie A in 118 Spielen 33 Tore für die Römer erzielte, wechselt für 15 bis 20 Millionen Euro zu Inter Mailand. Der Transfer löste Proteste der Lazio-Fans aus, die vor der Wohnung des Club-Präsidenten Claudio Lotito demonstrierten. Hernanes zählt zu den beliebtesten Profis des römischen Clubs.

Napolis Trainer Rafael Benitez holte indes zwei Verteidiger. Der 27-jährige Brasilianer Henrique kommt von Palmeiras nach Europa. Der vierfache Teamspieler erhielt einen Vertrag bis 2017. Dazu stieß der Algerier Faouzi Ghoulam (22) zum aktuellen Tabellendritten. Der Linksverteidiger von AS St. Etienne soll rund 5,5 Mio. Euro kosten und Pablo Armero ersetzen. Der kolumbianische Teamspieler wurde von Napoli an West Ham United verliehen.

St. Etienne wiederum lieh sich als Ersatz den französischen Internationalen Benoit Tremoulinas. Der 28-Jährige kommt von Dynamo Kiew, dem Club von ÖFB-Verteidiger Aleksandar Dragovic

Arsenal hat sich für den Kampf um den englischen Fußball-Meistertitel mit Mittelfeldspieler Kim Källström verstärkt. Der 31-jährige Schwede kommt leihweise bis Saisonende von Spartak Moskau, gaben die Londoner am Freitagabend kurz vor Ende des Transferfensters bekannt. Källström hat bisher 108 Länderspiele für Schweden bestritten, für Spartak spielte er seit Sommer 2012.

Tiefer in die Tasche griff Ligakonkurrent Fulham. Der griechische Stürmerstar Kostas Mitroglou soll dem Tabellenvorletzten rund elf Millionen Pfund (13,4 Mio. Euro) gekostet haben. Der 25-Jährige hat in 12 Ligaspielen für Meister Olympiakos Piräus in dieser Saison 14 Tore erzielt, dazu kam ein Hattrick in der Champions League gegen Anderlecht (3:0). Fulham verpflichtete außerdem den Deutschen Lewis Holtby - leihweise vom Ligakonkurrenten Tottenham.

Verliehen hat auch Meister Manchester United Wilfried Zaha. Der 21-jähriger Stürmer, der erst vor einem Jahr für 15 Millionen Pfund (18,2 Mio. Euro) von Crystal Palace gekommen war, soll bis Saisonende bei Schlusslicht Cardiff City Spielpraxis sammeln. Titelanwärter Chelsea sicherte sich für fünfeinhalb Jahre die Rechte am französischen U21-Teamspieler Kurz Zouma, verlieh den Verteidiger aber sofort an seinen bisherigen Club St. Etienne zurück. (APA/Reuters, 31.1.2014)

Share if you care.