US-Firma Telenav kauft deutsche Navi-App Skobbler

31. Jänner 2014, 13:24
posten

Mitarbeiter dürften mitgehen

Der deutsche Entwickler der günstigen Navigations-App Skobbler ist vom US-Unternehmen Telenav gekauft worden. Der Preis liegt bei 19,2 Mio. Dollar (14,1 Mio. Euro) in bar und Telenav-Aktien im Wert von 4,6 Mio. Dollar, wie die Unternehmen am Freitag mitteilten.

OpenStreetMap

Skobbler bietet Smartphone-Apps auf Basis des offenen Karten-Projekts OpenStreetMap drastisch günstiger als Produkte etablierter Navigations-Anbieter an.

Es werde erwartet, dass sich das gesamte Skobbler-Team aus Berlin Telenav anschließen werde, hieß es. Gegründet wurde die Firma von früheren Top-Managern des Navi-Herstellers Navigon, der vom Konkurrenten Garmin geschluckt worden war. Der Gründer von OpenStreetMap, Steve Coast, arbeitet inzwischen auch für Telenav. Bei dem Projekt werden die Karten von der Nutzer-Gemeinde ähnlich wie beim Online-Lexikon Wikipedia aktualisiert und verbessert. (APA, 31.1. 2014)

  • Artikelbild
    screenshot: webstandard
Share if you care.