Leitbörsen in Fernost schließen uneinheitlich

31. Jänner 2014, 12:21
posten

Tokio - Die asiatischen Leitbörsen haben am Freitag uneinheitlich geschlossen. Während der Nikkei-225 Index in Tokio deutliche Kursverluste von 92,53 Zählern oder 0,62 Prozent auf 14.914,53 Punkte verzeichnete, legte der All Ordinaries Index in Sydney moderate 5,7 Zähler oder 0,11 Prozent auf 5.205,10 Einheiten zu.

Viele wichtige Handelsplätze blieben aufgrund des chinesischen Neujahresfestes geschlossen. So fand in unter anderem in Shanghai, in Hongkong und Singapur kein Handel statt.

In Tokio rückten neuen Daten zur Inflation in dem Mittelpunkt. Die japanische Notenbank hat im Kampf gegen die Deflation weitere Fortschritte gemacht. Im Dezember zogen die Verbraucherpreise um 1,3 Prozent zum Vorjahr an.

Auch in der Industrie stehen die Zeichen auf Erholung. Die Produktion im verarbeitenden Gewerbe ist saisonbereinigt um 1,1 Prozent zum Vormonat angestiegen. Zugleich ist die Arbeitslosenquote auf den niedrigsten Stand seit sechs Jahren gefallen.

Abseits dessen kamen Impulse von der laufende Berichtssaison. Honda hat seinen Gewinn im dritten Quartal mehr als verdoppelt. Neben Kostensenkungen und guten Verkaufszahlen am wichtigen US-Markt dürfte sich vor allem der schwache Yen bemerkbar gemacht haben. Trotz der guten Zahlen schlossen Honda-Titel mit einem Minus von 0,26 Prozent bei 3.893 Yen.

In Sydney legten die Anteilsscheine von David Jones 4,18 Prozent auf 2,99 australische Dollar zu, nachdem bekannt wurde, dass das Einzelhandelsunternehmen ein Übernahmeangebot eines Konkurrenten abgelehnt hatte.

Schwächer zeigten sich hingegen Bergbau-Aktien. BHP Billiton verloren 0,33 Prozent auf 36,57 Dollar. Rio Tinto notierten 0,24 Prozent tiefer bei 65,64 Dollar. Ein Marktteilnehmer erklärte die Schwäche des Sektors mit dem schwachen HSBC-Einkaufsmanagerindex für China vom Vortag. Sollte sich die chinesische Wirtschaft weiter eintrüben, bekämen dies die australischen Bergbaugesellschaften laut Analysten deutlich zu spüren. (APA, 31.1.2014)

 

 

Share if you care.