Britische Telekomgruppe BT wächst nach viereinhalb Jahren wieder

31. Jänner 2014, 11:47
posten

Gewinn im Geschäftsjahr dürfte am oberen Ende der prognostizierten Spanne ausfallen

Die Investitionen in schnelle Internetverbindungen und Sport-Kanäle zahlen sich für die britische Telekomgruppe BT aus: Erstmals seit 2009 stieg der Quartalsumsatz - um 2 Prozent auf 4,6 Mrd. Pfund (5,6 Mrd. Euro), wie BT am Freitag mitteilte. Damit lagen sie leicht über den Analystenerwartungen.

Dank der weiter scharfen Kostenkontrolle in seiner IT-Sparte verbesserte BT den Ertrag erneut. Vor Steuern erhöhte sich der Gewinn im dritten Geschäftsquartal um 8 Prozent auf 722 Mio. Pfund. BT rechnet deshalb damit, im gesamten Geschäftsjahr bis Ende März ein Ebitda am oberen Ende der prognostizierten Spanne von 6 bis 6,1 Mrd. Pfund zu erreichen. "Die Ergebnisse sind ermutigend. Unsere strategischen Investitionen zeigen Wirkung", erklärte BT-Chef Gavin Patterson. (Reuters, 31.1. 2014)

Share if you care.