Nintendos nächste Plattform soll Lebensqualität erhöhen

31. Jänner 2014, 11:21
82 Postings

Produkt mit Fokus auf Gesundheit, Bildung und Lifestyle könnte 2015 erscheinen

Der japanische Spiele-Spezialist Nintendo erweitert sein Portfolio: Geschäftsführer Saturo Iwata hat in einer Präsentation erstmals Pläne für eine neue Plattform vorgestellt, die neben Spielekonsole Wii U und Handheld Nintendo DS bestehen soll. Das neue Gadget richtet sich weniger an Spieler, Nintendo will damit vielmehr neue Zielgruppen erschließen.

Start mit Gesundheits-Apps

Als Ausgangspunkt für die Entwicklung der neuen Plattform dienen dabei laut Wired die Wii Fit und Brain Age-Spiele, die auf Wii und DS bereits äußert populär waren. So sollen "Spiele" für die neue Konsole laut Iwata die Lebensqualität der Benutzer erhöhen und Konsumenten motivieren. "Dinge, die gut für die Gesundheit sind, verlieren oft schnell ihren Reiz", so der Nintendo-CEO, "hier setzen wir als Spielekonzern an." In weiterer Folge plant Nintendo, das Repertoire der verfügbaren Apps um die Bereiche Bildung und Lifestyle zu erweitern. So könne man sich etwa die Entwicklung von Sprachlernsoftware oder Koch-Apps vorstellen.

"Non-wearable Device" soll 2015 erscheinen

Weitere Details wollte Nintendo vorerst nicht bekanntgeben,  Iwata stellte lediglich klar, dass es sich bei der neuen Plattform um ein "non-wearable device" handle. Damit könnte man Konkurrenz zur Samsung-Watch oder Google Glasses vermeiden. Die Plattform soll noch heuer vorgestellt werden, als Erscheinungstermin peilt man den Zeitraum April 2015 bis März 2016 an. Nintendo war zuletzt aufgrund der schwachen Verkaufszahlen seiner Wii U in Bedrängnis geraten. (fas, derstandard.at, 31.1.2014)

  • Mit Wii Fit versuchte Nintendo bereits 2007 in den Gesundheitsbereich vorzudringen.
    foto: reuters/mario anzuoni

    Mit Wii Fit versuchte Nintendo bereits 2007 in den Gesundheitsbereich vorzudringen.

  • Plattform soll "gesundheitsverbessernde" Übungen ins tägliche Leben integrieren
    foto: nintendo/öffentliche präsentation

    Plattform soll "gesundheitsverbessernde" Übungen ins tägliche Leben integrieren

Share if you care.