Google: Chromecast und Nexus 5 verkaufen sich prächtig

31. Jänner 2014, 10:38
24 Postings

Geschäft jenseits der Werbeeinnahmen wächst stark - Auch Google Play wächst

Vor kurzem hat Google seine aktuellen Quartalszahlen veröffentlicht, und einmal mehr fallen diese äußerst positiv aus. Sowohl Umsatz als auch Gewinn sind deutlich gestiegen, einzig Motorola drückt auf das Ergebnis, soll aber ohnehin in Bälde an Lenovo weitergereicht werden.

Umschichtung

Doch die Zahlen zeigen noch ein weiteres Detail: Zwar ist das Geschäft mit Werbung weiterhin die dominierende Einsatzquelle, im vergangenen Jahr hat Google aber auch andere Standbeine deutlich ausgebaut. So wurde der Anteil der Nicht-Werbeeinnamen an den Google-Einnahmen im Vergleich zum Vorjahresquartal von 829 Millionen US-Dollar auf 1,65 Milliarden beinahe verdoppelt.

Lob

Dieser Wert setzt sich vor allem aus den Einnahmen durch App- und Inhalteverkäufen bei Google Play sowie dem Hardwaregeschäft zusammen. In einem Pressegespräch zu den Quartalszahlen strich Google-Finanzchef Patrick Pichette denn auch vor allem zwei Produkte heraus: Sowohl das Chromecast als auch das Smartphone Nexus 5 hätten sich im letzten Quartal prächtig verkauft. Konkrete Stückzahlen will man allerdings nicht nennen.

Chromebook

Die Chromebook-Reihe würde ebenfalls regen Absatz finden, so das Unternehmen. Dies wird aber vor allem über Dritthersteller verkauft. In Folge ist der für Googe generiert Umsatz hier kleiner als bei den Nexus-Geräten. (apo, derStandard.at, 31.1.2014)

  • Verkauft sich laut Google prächtig: Das Smartphone Nexus 5.
    foto: google

    Verkauft sich laut Google prächtig: Das Smartphone Nexus 5.

Share if you care.