Bevor das Transferfenster schließt

30. Jänner 2014, 17:55
27 Postings

Emsiges Treiben im internationalen Geschäft: Valencia verleiht drei Spieler und kauft Seydou Keita - Jones von Schalke zu Besiktas

Freitagabend schließt sich das Jänner-Transferfenster auf dem internationalen Fußballermarkt. Am Donnerstag intensivierte sich naturgemäß das Treiben auf ebendiesem einmal mehr.

Valencia hat den malischen Teamspieler Seydou Keita bis Saisonende unter Vertrag genommen. Der 34-jährige ehemalige Barcelona-Mittelfeldspieler war zuletzt in China bei Dalian Aerbin engagiert. Gleichzeitig trennte sich Valencia zumindest vorläufig von drei Spielern: Der portugiesische Stürmer Helder Postiga wurde an Lazio Rom verliehen, der mexikanische Außenverteidiger Andres Guardado an Bayer Leverkusen und der kolumbianische Angreifer Dorlan Pabon an Sao Paulo. 

Der VfB Stuttgart hat Mittelfeldspieler William Kvist bis Saisonende an Fulham verliehen. Zudem habe Fulham eine Kaufoption für den Dänen erhalten, teilten die Schwaben mit. Der 28-jährige Kvist war im Sommer 2011 vom FC Kopenhagen zum Verein von Martin Harnik gekommen, konnte aber nur selten überzeugen. Stuttgart gab außerdem Abwehrspieler Cristian Molinaro an den FC Parma ab. Molinaro war 2010 von Juventus geholt worden, kam in dieser Saison in der Bundesliga aber nur einmal zum Einsatz.

Besiktas Istanbul hat sich am Donnerstag die Dienste von Mittelfeldspieler Jermaine Jones gesichert. Der amerikanische Teamspieler löste seinen bis Sommer laufenden Vertrag bei Schalke 04 auf. Bei Besiktas trifft Jones auf ÖFB-Teamspieler Veli Kavlak. Der 32-Jährige will mit regelmäßigen Einsätzen in der Türkei Spielpraxis für die WM in Brasilien im Sommer sammeln. (red/APA, derStandard.at, 30.1.2014)

Share if you care.