PlayStation 4: Sony arbeitet an HD-Emulator für PS1- und PS2-Spiele

31. Jänner 2014, 09:46
77 Postings

Titel für die alten Konsolengenerationen könnten lokal auf der PS4 ausführbar sein

Dass über den Streaming-Dienst "PlayStation Now" auf der PlayStation 4 künftig PS3-Titel spielbar werden sollen, ist nichts Neues. Nun berichtet Eurogamer allerdings, dass man künftig auch Titel aus der Zeit der ersten und zweiten Generation der Konsole ausführen können soll.

Als Quelle werden Leute angeführt, die an der Entwicklung von PS Now mitarbeiten sollen. Diese haben ein weiteres, interessantes Detail durchsickern lassen.

Lokale Emulation

Während PS3-Spiele ausschließlich gestreamt werden sollen, soll der Dienst für PS1- und PS2-Spiele lokale Emulation beherrschen. Die Spielinhalte würden also direkt auf der Konsole des Nutzers ausgeführt, womit potenzielle Probleme durch Verbindungsabbrüche und Verzögerungen entfallen würden.

Grundlage dafür ist, dass die PlayStation 4 einen deutlichen Leistungssprung darstellt und die Konsole problemlos in der Lage sein dürfte, die ältere Hardware zu emulieren. Bereits die PS-Vita kann PS1- und PSP-Titel ausführen.

Nativer HD-Support

Auch die PS3 hat einen integrierten Emulator, die Darstellung der alten Titel ist jedoch durch Upscaling-bedingte Unschärfen auf HD-Bildschirmen nicht besonders schön. Ein Problem, dem man sich laut den Insidern bei der Entwicklung von PS Now annimmt. Offenbar ist es geplant, für die älteren Games nativen HD-Support zu integrieren. (gpi, derStandard.at, 31.01.2014)

Links

Eurogamer

  • Dank PlayStation Now könnten Klassiker wie die ersten beiden "God of War"-Teile auch auf der PS4 spielbar werden.
    foto: sce studios

    Dank PlayStation Now könnten Klassiker wie die ersten beiden "God of War"-Teile auch auf der PS4 spielbar werden.

Share if you care.