Facebook präsentiert Flipboard-Klon "Paper"

30. Jänner 2014, 13:43
5 Postings

iOS-Nachrichten-App soll vorerst nur in den USA starten

Nach den Spekulationen in den letzten Wochen ist es am Donnerstag soweit gewesen: Facebook präsentierte offiziell eine Flipboard-ähnliche Nachrichten-App namens "Paper". Der Nachrichten-Aggregator soll vorerst nur als iOS-App und nur in den USA starten. Ein Versuch, der zeigen wird, ob Facebook auch als Nachrichten-Lieferant taugt.

Erstes Produkt der Creative Labs

Die App soll Themen und Geschichten zu speziellen Interessensgebieten liefern und soweit anpassbar sein, dass der Nutzer selbst die Themen bestimmen kann. Laut "The Next Web" ist es überhaupt das erste Produkt, das Facebook aus seinen Creative Labs liefert, einer Abteilung, die sich um die Entwicklung neuer Produkte für den Nutzer kümmern soll.

Probe-Launch

Die App soll am 3. Februar zum Download bereitgestellt werden – zunächst nur für US-Nutzer. Es gibt auch noch keine Informationen darüber ob und wann es einen weltweiten Launch geben wird. Innerhalb der App gibt es aber nicht nur Artikel sondern auch Fotos und Videos. Auswählen kann man Themen wie Fotografie, Sport, Essen, Wissenschaft oder Design. Die Beschränkung auf die USA könnte eine Maßnahme sein, um zu erkunden, ob das Produkt überhaupt ankommt.

Ohne News Feed

Die Reihenfolge der Artikel und deren Priorität werden von einem Algorithmus festgelegt, menschliche Expertise auf diesem Gebiet soll das Ganze unterstützen. Dazu hat Facebook offenbar schon eifrig nach Kuratoren gesucht. Hauptzweck der App sei es, Facebook-Nutzern die Möglichkeit zu geben, neuen Content zu entdecken, ohne sich durch den gesamten News Feed scrollen zu müssen. (red, derStandard.at, 30.1.2014)

  • Paper soll ein News-Aggregator für Facebook-User sein
    foto: facebook

    Paper soll ein News-Aggregator für Facebook-User sein

  • Die App gibt es vorerst aber nur für die USA
    foto: facebook

    Die App gibt es vorerst aber nur für die USA

Share if you care.