Desiro-City-Zug für London enthüllt

30. Jänner 2014, 12:09
19 Postings

Mit dem 1,8 Mrd. Euro schweren Thameslink-Auftrag hat Siemens im Sommer des Vorjahres eine der größten jemals erhaltenen Bestellungen in der Bahnsparte an Land gezogen. Die Thameslink-Strecke durchquert London in Nord-Süd-Richtung und verbindet Bedford im Nordosten der Hauptstadt mit Brighton an der Südküste. Das Projekt gilt als eines der größten Bahninfrastrukturprojekte in England. Ab 2016 sollen dort 1.140 Regionalzugwagen namens Desiro zum Einsatz kommen. Die Drehgestelle und Radsätze kommen aus Graz und wurden neu in Leichtbauweise entwickelt.

Was die Fahrgäste in Hinkunft erwarten dürfen, hat am Mittwoch mit der Vorstellung des 1:1-Modells der britische Verkehrsminister Stephen Hammond enthüllt. Für die Fahrgäste soll quasi eine neue Ära anbrechen. Versprochen werden mehr Komfort und größere Flexibilität. Kapazität und Zuverlässigkeit auf einem der verkehrsreichsten Streckenabschnitte Europas sollen sich verbessern. (red, derStandard.at, 30.1.2014)

  • Und so sieht der Desiro-City-Zug aus.
    foto: siemens

    Und so sieht der Desiro-City-Zug aus.

Share if you care.