Deutsch-französische Doppelspitze für Europas Grüne

29. Jänner 2014, 12:26
65 Postings

Umweltaktivist José Bové und Studentin Ska Keller müssen noch vom Parteikongress bestätigt werden

Brüssel/Wien - Die europäischen Grünparteien haben den Franzosen José Bové und die Deutsche Franziska "Ska" Keller als ihre gemeinsame Spitzenkandidaten für die EU-Wahl im Mai nominiert. Das gab der Vorsitzende der Europäischen Grünpartei, Reinhard Bütikofer, am Mittwoch bei einer live ins Internet übertragenen Pressekonferenz in Brüssel bekannt.

Der Vorwahlprozess lief seit Anfang November bis gestern, dabei konnte jeder EU-Bürger nach Anmeldung mit Mobiltelefonnummer und E-Mail-Adresse online seine Stimme für Kandidaten abgeben. Es stimmten weniger als 25.000 Menschen ab. Auch gab es an dem offenen Prozess Kritik wegen Datenschutzbedenken.

Parteikongress im Februar

Die Nominierung der beiden EU-Abgeordneten als gemeinsame Spitzenkandidaten muss noch von einem Parteikongress am 21. und 22. Februar in Brüssel beschlossen werden. Keller und Bové würden aber gleich mit ihrer Kampagne in ganz Europa beginnen, sagte Bütikofer. Angetreten waren auch die deutsche EU-Abgeordnete Rebecca Harms und ihre italienische Fraktionskollegin Monica Frassoni.

Die österreichische EU-Spitzenkandidatin der Grünen, Ulrike Lunacek, hatte ihre Bewerbung für die gesamteuropäische Doppelspitze im November wegen Bedenken gegen das E-Voting zurückgezogen. Die österreichischen Grünen bewarben den Vorwahlprozess nicht, rieten ihren Mitgliedern und Unterstützern aber auch nicht davon ab, daran teilzunehmen. (APA, 29.1.2014)

  • Ska Keller studiert Islamwissenschaft, Turkologie und Judaistik.
    foto: ska-keller.de

    Ska Keller studiert Islamwissenschaft, Turkologie und Judaistik.

  • José Bové wurde bekannt, als er die örtliche McDonald´s-Filiale mit einem Traktor zerstörte.
    foto: reuters/stephane mahe/

    José Bové wurde bekannt, als er die örtliche McDonald´s-Filiale mit einem Traktor zerstörte.

Share if you care.