Spurs gegen Rockets weiter ohne Auftrag

29. Jänner 2014, 09:56
14 Postings

Vorjahresfinalist zum bereits dritten Mal in dieser Saison Verlierer des texanischen Duells

Houston (Texas) - Die Houston Rockets bleiben in der NBA der Angstgegner der San Antonio Spurs. Bei der 90:97-Auswärtsniederlage am Dienstag ging der Vorjahresfinalist zum dritten Mal in dieser Saison als Verlierer des texanischen Duells hervor. Dwight Howard war mit 23 Punkten und 16 Rebounds erfolgreichster Werfer der Rockets, obwohl der Center nur fünf seiner 15 Würfe aus dem Feld traf.

Die Los Angeles Lakers verloren beim 92:104 gegen die Indiana Pacers zum fünften Mal in Folge. Mehr schmerzen dürfte die Kalifornier, dass ihr Superstar Kobe Bryant länger als ursprünglich befürchtet ausfällt. Der Guard muss nach seiner im Dezember erlittenen Knieverletzung nun zumindest drei weitere Wochen pausieren. Der 35-Jährige wird somit auch für das All-Star-Spiel am 16. Februar ausfallen. Bryant wurde bei der Wahl der Startformationen für das Show-Event zum bereits 16. Mal berücksichtigt. (APA/Reuters, 29.1.2014)

NBA-Ergebnisse vom Dienstag: Cleveland Cavaliers - New Orleans Pelicans 89:100, Detroit Pistons - Orlando Magic 103:87, New York Knicks - Boston Celtics 114:88, Houston Rockets - San Antonio Spurs 97:90, Portland Trail Blazers - Memphis Grizzlies 81:98, Los Angeles Lakers - Indiana Pacers 92:104, Golden State Warriors - Washington Wizards 85:88

Share if you care.