US-Telekomkonzern AT&T gewinnt neue Kunden

29. Jänner 2014, 08:09
posten

Umsatz im vierten Quartal um 2 Prozent gestiegen

Das Mobilfunk-Geschäft treibt den US-Telekommunikationskonzern AT&T. Im vierten Quartal stieg der Umsatz um 2 Prozent auf 33,2 Milliarden Dollar (24,3 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Dienstag in Dallas mitteilte. Im Quartal kamen netto 566.000 Vertragskunden hinzu. AT&T ist neben Verizon einer der Marktführer im Land und ein Konkurrent der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US.

Sonderentwicklungen

Beim Gewinn bekam AT&T unterm Strich 6,9 Milliarden Dollar heraus, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 3,9 Milliarden Dollar angefallen war. Der Grund für die starken Schwankungen liegt an der Entwicklung der Betriebsrenten, die in das Ergebnis einfließen. Derartige Sonderentwicklungen ausgeklammert sei der Gewinn um ein Fünftel gestiegen, rechnete AT&T vor. (APA, 29.1.2014)

Share if you care.