Das beste Stück: Nachgefragt bei Conchita Wurst

Kolumne2. Februar 2014, 19:18
50 Postings

Michael Hausenblas erfuhr von Conchita Wurst, warum eine Wimpernzange immer wichtiger wird

"Ich sag's gleich: Diese Wimpernzange ist ein sehr preiswertes Modell, ich glaube von Bipa. Wahrscheinlich gibt es Wimpernzangen von zwei bis 40 Euro. Ich besitze nur eine, aber mit der Zeit entwickelt man ein Faible für die Dinger.

Bekannte von mir haben eine in jeder Handtasche, in allen möglichen Formen und Farben. Da kann man schon von einem internen Trend sprechen. Also ich bin da noch ziemlich bescheiden. Dennoch ist so eine Wimpernzange ein Must-have für jede Frau. Natürlich nimmt man die unterwegs mit. Man muss ja nachjustieren. Wenn es regnet, ist das ziemlich doof, da kann man eigentlich von vorn beginnen.

Natürlich ist auch ein bisschen Hysterie dabei, wahrscheinlich geht's ebenso ums Selbstwertgefühl. Kleiner Tipp noch: Am besten macht man die Zange morgens mit dem Föhn warm. Das bringt denselben Effekt wie ein Lockenstab. Aber vorsicht, nicht zu warm, sonst verbrennt man sich die Augenlider." (Michael Hausenblas, Rondo, DER STANDARD, 31.01.2014)

  • Preiswert und immer mit dabei - Conchita Wurst hat ein Faible für ihre Wimpernzange.
    foto: nathan murrell

    Preiswert und immer mit dabei - Conchita Wurst hat ein Faible für ihre Wimpernzange.

Share if you care.