Bayern können die Spannung rausnehmen

28. Jänner 2014, 17:05
208 Postings

Bei Sieg im Nachtragsspiel in Stuttgart 13 Punkte Vorsprung auf Leverkusen - Kadernominierung von Mandzukic offen

Stuttgart - Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern hat am Mittwoch die Gelegenheit, mit einem Sieg im Nachtragsspiel auswärts gegen den VfB Stuttgart den ohnehin schon großen Vorsprung auf die Verfolger weiter auszubauen. Im Falle eines vollen Erfolges gegen die Schwaben würden die Münchner schon 13 Punkte vor dem Tabellenzweiten Bayer Leverkusen liegen.

Vom immer näher kommenden Meistertitel wollte Coach Josep Guardiola aber nicht sprechen, sondern sagte lediglich: "Jedes Spiel ist ein guter Test für uns, um uns weiter zu verbessern."

Deutlichere Worte fand Kapitän Philipp Lahm. "Aufzuhalten sind wir nur, wenn wir unkonzentriert und nicht aggressiv spielen", meinte der DFB-Teamspieler. Nicht fit ist die Münchner Flügelzange "Robbery". Sowohl Arjen Robben als auch Franck Ribery leiden an Muskelproblemen. "Ich kenne keine Schwachstelle bei Bayern", sagte Stuttgart-Trainer Thomas Schneider. "Wir brauchen einen überragenden Tag und ein Quäntchen Glück. Wir müssen absolut an unser Limit gehen."

Schneider überlegt, aus taktischen Gründen "die ein oder andere Umstellung" vorzunehmen. Wahrscheinlich wird der VfB gegen den seit 42 Punktspielen ungeschlagenen souveränen Spitzenreiter wieder zum bisherigen System mit nur einer Spitze zurückkehren, Martin Harnik dürfte auf dem rechten Flügel beginnen.

Von einem Platz in der Startformation scheint Bayerns Mario Mandzukic derzeit weit entfernt - der kroatische Teamstürmer könnte sogar wie schon zum Frühjahrsauftakt die Nominierung in den Kader verpassen. Guardiola will sich diesbezüglich erst kurz vor dem Spiel festlegen. "Ich habe mich noch nicht entschieden", sagte der Katalane am Dienstag.

In dieser Woche habe der Angreifer bisher "okay" trainiert. "Aber es kann jede Woche passieren, dass zwei, drei Super-Super-Spieler nicht in den 18er Kader kommen", meinte Guardiola. Der zehnfache Saisontorschütze Mandzukic war zum Rückrundenauftakt am Freitag in Mönchengladbach (2:0) wegen schlechter Trainingsleistungen überraschend gestrichen worden. (APA, 28.1.2014)

  • Neben Bastian Schweinsteiger (l.) fehlen den Bayern auch Arjen Robben und Franck Ribbery.
    foto: reuters/peter

    Neben Bastian Schweinsteiger (l.) fehlen den Bayern auch Arjen Robben und Franck Ribbery.

Share if you care.