Baturina feuert österreichisches Management

28. Jänner 2014, 11:55
8 Postings

Wien - Wegen "Nichterfüllung vertraglich festgelegter Verpflichtungen" und weil sie "Zweifel bezüglich der Herkunft der angeführten Ausgaben" hat, hat die Hotelunternehmerin Elena Baturina - Frau des früheren Moskauer Bürgermeisters Jurij Luschkow - der vom Österreicher Michael Regner geführten Hotelmanagement-Gesellschaft Martinez Holding AG den Auftrag entzogen.

Die erst 2011 gegründete Martinez Holding führte zuletzt das Grand Tirolia in Kitzbühel, das Quisisana Palace in Tschechien, das New Peterhof in Russland und das Morrison (betrieben von DoubleTree by Hilton) in Irland. Die Verwaltung der Hotels werde voraussichtlich auf die US-amerikanische Interstate Hotels & Resorts Independent Managing Company, übertragen werden, erklärte Baturinas Sprecher Gennady Terebkov am Montag per Aussendung.

Demnach hat Baturina auch Zweifel an der "Korrektheit der Berichterstattung an den Vorstand", weswegen sie sich entschlossen habe, das Managementunternehmen nicht mehr zu finanzieren und die Zusammenarbeit mit Regner zu beenden.

Regner selbst bestreitet laut Tageszeitung "Kurier" alle Vorwürfe vehement, will aber keinen weiteren Kommentar abgeben. (APA, 28.1.2014)

Share if you care.