Red Bulls neue Karosse hat einen Rüssel

Ansichtssache28. Jänner 2014, 10:14
124 Postings

Vierfach-Champion Vettel und Ricciardo enthüllten neuen RB10 - Auch der neue Silberpfeil von Mercedes ist enthüllt

Am Dienstag hat die Mission "Titel Nummer fünf" für Sebastian Vettel so richtig begonnen. Der vierfache Formel-1-Champion enthüllte kurz vor dem Start in die offizielle Testphase in Jerez gemeinsam mit seinem neuen Teamkollegen Daniel Ricciardo den Red-Bull-Boliden für die WM 2014.

Auch an Vettels RB10 fällt die regelbedingt tiefe Nase auf, die eher spitz zuläuft und flach wirkt. Angetrieben wird das Auto wie in den vergangenen Weltmeister-Jahren von einem Renault-Motor. Diesmal allerdings von einem Turbo-Triebwerk anstelle der bisherigen Saugmotoren.

Vettel ist seit neun Rennen ungeschlagen. Der 26-jährige Deutsche könnte mit dem fünften Titel in Serie die Bestmarke von Rekordweltmeister Michael Schumacher einstellen. Neu an seiner Seite ist im Red-Bull-Team der um zwei Jahre jüngere Ricciardo. Der Australier stieg vom Red-Bull-Nachwuchsteam Toro Rosso auf und ist Nachfolger von Mark Webber. Ricciardo wird die Nummer 3 haben, Vettel wie in den vergangenen drei Jahren die 1 des Titelverteidigers.

Mercedes stellt F1 W05 vor

Bereits um 8 Uhr morgens scharten sich zuerst an die hundert Fotografen und Kameraleute um die Mercedes-Box. Der Sichtschutz wurde beiseite- und der Wagen noch mit schwarzer Abdeckung aus der Garage geschoben. Nico Rosberg und Lewis Hamilton enthüllten ihren Mercedes F1 W05. "Schaut euch meinen neuen Silberpfeil an. Darum hab' ich geschrieben, dass er schnell aussieht", postete Rosberg bei Twitter und Facebook.

"Dieses Auto ist das Endergebnis mehrerer Jahre intensiver Arbeit, aber uns ist klar, dass es erst der Anfang dieses Abenteuers ist", meinte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff, der nach dem Ende der Ära von Teamchef Ross Brawn den Rennstall gemeinsam mit Paddy Lowe führt. Die Fahrzeugspitze ist eher elegant: Auf eine rüsselartige Nase wie zum Beispiel beim neuen Force India haben die Mercedes-Designer verzichtet. Sie ist breiter und geschwungen. (APA, 28.1.2014)

foto: ap/morenatti

Der neue RB-Bolide ...

1
foto: reuters/del pozo

... ist spitz und hat etwas von einem Elefanten.

2
foto: red bull racing

Und so sieht er von vorn aus.

3
foto: reuters/pozo

Elegant: der Mercedes F1 W05.

4
foto: apa/ap/morenatti

Der neue Silberpfeil in Aktion.

5
Share if you care.