Microsoft setzt Shooter-Serie "Gears of War" fort

27. Jänner 2014, 15:35
34 Postings

Konzern erwarb Markenrechte von Erfinder Epic Games

Microsoft hat von Epic Games die Markenrechte an dem Shooter-Franchise "Gears of War" erworben. Der am Montag verkündete Deal umfasst alle bestehenden und kommenden Werke der Serie. Die Arbeiten an einem neuen Teil der Serie wurden unter der Leitung von Rod Fergusson, dem Produzenten der ersten drei Teile, bereits aufgenommen.

Neues Studio

Für die Umsetzung verantwortlich ist Black Tusk Studios, Microsofts noch recht junges Studio in Vancouver. "Gears of War" zählt zu den erfolgreichsten exklusiven Serien der Xbox 360. Die Teile 1 bis 3 verkauften sich jeweils rund sechs Millionen Mal, während die Vorjahresauskoppelung "Gears of War: Judgement" noch etwas mehr als eine Millionen Abnehmer finden konnte. Die Rechteübernahme kam laut einem Bericht der Seite Polygon zustande, da Epic Games keine genauen Pläne zur Weiterführung der Serie hatte, Microsoft aber nach dem Erfolg der Xbox-360-Werke das Franchise nicht auf Eis legen wollte.

Fortsetzung

Dass Black Tusk nun an der Fortsetzung arbeitet, mag für Außenstehende überraschend kommen. Das Studio stellte erst auf der vergangenen Spielmesse E3 ein neues, noch namelnloses Stealth-Action-Game vor. Microsoft zufolge sei dies aber mehr ein Konzept gewesen, um den kreativen Prozess der Entwickler in Gang zu bringen. Die Verhandlungen mit Epic hätten bereits vor einiger Zeit begonnen. (zw, derStandard.at, 27.1.2014)

Links

Polygon

  • Freuen Sie sich auf ein neues "Gears of War"?
    foto: microsoft

    Freuen Sie sich auf ein neues "Gears of War"?

Share if you care.