Große Rangers-Show im Yankee-Stadion

Ansichtssache27. Jänner 2014, 10:34
50 Postings

Die New York Rangers haben das erste Freiluftspiel der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL im berühmten Baseball-Stadion der Yankees in New York zu ihrer Show gemacht. Die Rangers besiegten die New Jersey Devils am Sonntag vor mehr als 50.000 Zuschauern nach 1:3-Rückstand mit 7:3.

Das Thermometer in der South Bronx zeigte circa minus 7 Grad an. Wegen der Sonneneinstrahlung auf dem Eis und daraus resultierendem Blenden der Spieler begann die Partie mit einiger Verspätung und mit dem besseren Start für die Gäste. Die Devils waren nach gut 16 Minuten mit 3:1 in Führung gelegen, doch die Rangers antworteten mit sechs Treffern in Folge. "Es war kalt, aber nicht so, dass man beeinträchtigt war", erklärte Rangers-Trainer Alain Vigneault.

Am Samstag hatten die Anaheim Ducks die gastgebenden Los Angeles Kings vor 54.000 Zuschauern im Dodgers Stadium bei plus 17 Grad mit 3:0 besiegt. Und das nächste Open-Air-Event steht bereits vor der Tür. Am Mittwoch steigt wieder im Yankee-Stadion das Derby zwischen den Rangers und den New York Islanders mit den Österreichern Thomas Vanek und Michael Grabner. (APA; 27.1.2014)

NHL-Ergebnisse von Sonntag: New Jersey Devils - New York Rangers 3:7, Detroit Red Wings - Florida Panthers 4:5 n.P., Chicago Blackhawks - Winnipeg Jets 1:3, Edmonton Oilers - Nashville Predators 5:1, Vancouver Canucks - Phoenix Coyotes 5:4 n.V.

foto: reuters/mulholland
1
foto: reuters/penner
2
foto: reuters/penner
3
foto: apa/ap/franklin
4
foto: apa/ap/franklin
5
foto: reuters/mulholland
6
foto: reuters/penner
7
foto: apa/ap/franklin
8
Share if you care.