"Cryptokids": NSA zeigt Kindern den "coolen" Geheimdienst

27. Jänner 2014, 09:54
8 Postings

Geheimdienst sucht nach zukünftigen "Codemakern und Codebreakern"

Die NSA, jener Geheimdienst, dessen Überwachungsmachenschaften der Whistleblower Edward Snowden ans Licht gebracht hat, hat eine Website für Kinder im Programm, die sich mit dem Thema befasst.

"Decipher Dog" und "CryptoCat"

Die Website, die man entweder als Flash- oder Text-only-Version besuchen kann, soll Kinder aber auch "rekrutieren". So gibt es in der Kategorie "How can I work for NSA?" Informationen, wie man an einem Schülerprogramm teilnehmen kann. Informationen über die verschiedenen Karrierewege beim Geheimdienst sind ebenfalls zu finden. All das wird untermauert von Comicfiguren, deren Biografien auch auf der Seite zu finden sind und deren Namen "Decipher Dog" oder "CryptoCat" lauten.

Die "coole" NSA

Wie die "New York Times" schreibt, soll Jugendlichen und Kindern damit veranschaulicht werden, wie "cool" die NSA ist und wie wichtig es zu wissen ist, „was der Feind plant, um sich vorzubereiten". Lehrer und Eltern können sich in einer separaten Kategorie vom Angebot überzeugen lassen. Interaktive Spiele und Puzzles begleiten die Kampagne.

Ineffektive Kontaktaufnahme

Bürgerrechtsorganisationen in den USA bezeichnen die Seite als Propaganda und vergleichen sie mit Marketingkampagnen von McDonald's für Happy Meal. Nina Huntemann von der Suffolk University meint aber, dass sich gezeigt hat, dass solche Websites meist ineffektiv sind wenn es um das Herstellen einer Verbindung zu Menschen geht. Weiters sei die Seite nicht ungewöhnlich für eine Organisation wie die NSA. Viele Regierungseinrichtungen hätten eigene Websites für Kinder, eine Initiative die auf Bill Clinton zurückgeht.

Seit 2005

Angesichts jüngster Entwicklungen wird eine Seite wie „CryptoKids" aber von vielen kritisiert. Die Spiele und Informationen, die für Kinder aufbereitet wurden, lassen viele tatsächlich Propaganda vermuten. Dass es sich nicht um eine Imagekampagne wegen des NSA-Skandals handelt ist aber aufgrund des Alters der Kampagne klar: Die Initiative wurde bereits im Jahr 2005 gestartet. Für erwachsene Smartphone-Nutzer hat die NSA Apps wie "CryptoChallenge" parat. (red, derStandard.at, 27.1.2014)

  • Die CryptoKids-Website soll Kindern die Arbeit der NSA vermitteln
    foto: screenshot

    Die CryptoKids-Website soll Kindern die Arbeit der NSA vermitteln

Share if you care.