Südbahn: Mann von Lok erfasst und getötet

26. Jänner 2014, 16:15
22 Postings

78-Jähriger dürfte sich auf Gleise verirrt haben

Peggau - Ein 78-jähriger Mann ist Samstagabend auf der Südbahnstrecke bei Peggau (Bezirk Graz-Umgebung) von einer Arbeitslok der ÖBB erfasst und getötet worden. Die Polizei geht davon aus, dass der demenzkranke Senior die Orientierung verloren hatte und auf der Gleistrasse umhergeirrt ist.

Der Mann war zwar in einem Grazer Seniorenheim gemeldet, wurde aber als unstet bezeichnet und frequentierte diverse caritative Einrichtungen. Erst vor rund zehn Tage war er von der Polizei in verwirrtem Zustand in einem Graben neben einer Bahnstrecke in Graz liegend aufgefunden worden. (APA, 26.1.2014)

Share if you care.