17 Kältetote in Polen

26. Jänner 2014, 16:13
3 Postings

Allein elf Tote in der Nacht auf Sonntag

Warschau/Berlin - Am Wochenende schlug die Kälte in Europa zu. Zahlreiche Opfer gab es in Polen. Allein in der Nacht auf Sonntag erforen dort elf Menschen.

Der Kälteeinbruch vor allem in Polen viele Menschenleben gefordert. In der Nacht auf Samstag seien sechs, in der Nacht auf Sonntag elf Menschen erfroren, teilte das Staatliche Krisenzentrum mit. Seit Winterbeginn sind in dem Land bereits fast 50 Menschen an Folgen der eisigen Temperaturen gestorben.

In Deutschland gab es wahrscheinlich im Bundesland Sachsen-Anhalt ein Kälte-Todesopfer. Ein 57-Jähriger wurde am Samstag in Annaburg bei einer Bushaltestelle liegend gefunden. Der Mann sei stark unterkühlt gewesen und im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei mit. (APA, 26.1.2014)

Share if you care.