Schneebrett riss vier Personen mit: Alle gerettet

25. Jänner 2014, 13:51
2 Postings

Ein Verletzter musste mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen werden

Malta - Beim Abgang eines Schneebretts am Faschaunereck in der Gemeinde Malta (Bezirk Spittal/Drau) in Kärnten sind am Samstag vier Menschen verschüttet worden. Nach Angaben des Roten Kreuzes wurden alle vier Personen rasch gerettet, ein Verletzter musste mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen werden.

Zwei Helikopter, eine Suchhundestaffel und mehrere Bergrettungsorganisationen waren nach dem Lawinenabgang im Einsatz, es stellte sich aber rasch heraus, dass die Situation unter Kontrolle war. Drei Skiläufer konnten sich selbst befreien, sie erlitten lediglich leichte Verletzungen und konnten selbst ins Tal abfahren.

Der Verletzungsgrad des vierten Wintersportlers war vorerst ebenso unbekannt wie Alter und Herkunft der Verletzten. Am Nachmittag wurde der Lawinenkegel vorsichtshalber noch einmal gründlich durchsucht. (APA, 25.1.2014)

Share if you care.