Prevc unangetastet, Iraschko siegt in Planica

25. Jänner 2014, 10:18
21 Postings

Slowene mit zweimaliger Bestweite vor Kollegen Damjan, Kofler Sechster - Erster Saisonsieg für Steirerin nach Kreuzbandriss

Sapporo/Planica - Der Slowene Peter Prevc hat am Samstag in Sapporo seinen zweiten Skisprung-Weltcupsieg gefeiert. Der zweifache WM-Medaillengewinner von 2013 setzte sich nach zweimaliger Bestweite (137/134,5 m) mit 17,6 Punkten Vorsprung auf seinen Landsmann Jernej Damjan und 22,5 auf den Japaner Noriaki Kasai durch. Andreas Kofler (132/122) landete als bester Österreicher an der sechsten Stelle. 

Iraschko-Stolz wieder ganz oben

Daniela Iraschko-Stolz hat am Samstag im Skisprung-Weltcup der Damen ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Die 30-jährige Steirerin setzte sich in Planica mit Weiten von 100 sowie 102,5 m (Schanzenrekord) und 12,2 Punkten Vorsprung auf die Weltcup-Spitzenreiterin Sara Takanashi (Japan) durch. Iraschko-Stolz hatte Anfang Dezember nach langer Zwangspause wegen eines Kreuzbandrisses ihr Comeback gegeben. (APA, 25.1.2014)

  • Peter Prevc hoch über Sapporo.
    foto: epa/kimimasa mayama

    Peter Prevc hoch über Sapporo.

Share if you care.