Neuer NASA-Satellit gestartet

24. Jänner 2014, 14:52
2 Postings

TDRS-L soll Daten zwischen ISS, Hubble-Teleskop und Erde übermitteln

Cape Canaveral - Die NASA hat einen neuen Kommunikationssatelliten ins All geschossen, der unter anderem die Kommunikation mit der Raumstation ISS verbessern soll. Die Trägerrakete mit dem Satelliten TDRS-L ("Tracking and Data Relay Satellite-L") startete in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 03.33 Uhr MEZ von Cape Canaveral. Eine Stunde und 46 Minuten später habe sich der Satellit erfolgreich vom Träger getrennt, erklärte die NASA.

Der 3,45 Tonnen schwere Satellit hat eine Lebenszeit von 15 Jahren. Innerhalb der kommenden elf Tage soll er seine endgültige geostationäre Umlaufbahn erreichen. Der Satellit soll unter anderem die Kommunikation zwischen der Internationalen Raumstation (ISS) und der Erde verbessern, und zwar per Video, Sprachverbindung und Datenübertragung. Er kann auch Daten des Hubble-Teleskops und von anderen Forschungssatelliten übermitteln. (APA/red, derStandard.at, 24. 1. 2014)

Share if you care.