Filmmusik-Komponist Riz Ortolani gestorben

24. Jänner 2014, 11:43
4 Postings

Über 300 Soundtracks stammen von Ortolani - Zusammenarbeit mit Starregisseuren wie Quentin Tarantino, Vittorio De Sica und Dino Risi

Rom - Der Filmmusik-Komponist Riz Ortolani ist am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in Rom gestorben. Er zählte zu den bekanntesten Filmmusik-Komponisten der Welt. Ortolani, der 1926 in der Stadt Pesaro geboren wurde, war seit längerer Zeit krank. In den letzten Tagen hatte sich sein Zustand verschlechtert. Die Trauerzeremonie findet am Samstag in Rom statt, teilte die Familie mit.

Arbeit mit Vittorio De Sica oder Quentin Tarantino

In seiner Karriere hatte Ortolani mit Regisseuren wie Vittorio De Sica, Dino Risi, Pupi Avati und Quentin Tarantino zusammengearbeitet. Letzterer verwendete Ortolanis Musik für seine Filme "Kill Bill 1" und "Kill Bill 2", "Inglourious Basterds" und "Django Unchained". Über 300 Soundtracks hat Ortolani komponiert, einige davon sind legendär geworden. Ortolani hatte zudem die Oper "Il principe della gioventù" (Der Prinz der Jugend) komponiert, die im September 2007 im Fenice-Theater in Venedig uraufgeführt worden war. (APA, 24.1.2014)

Share if you care.