"Middle-earth: Mordors Schatten" ist "Batman" in Tolkiens Kleidern

Video24. Jänner 2014, 10:37
57 Postings

Trailer zeigt spielerisch stärke Ähnlichkeiten mit "Arkham"- und "Assassin's Creed"-Serie auf

Warner Bros. jüngstes Spiel zum "Herr der Ringe"-Universum klingt nicht nur der Beschreibung nach stark wie die hauseigene "Batman: Arkham"-Serie, es sieht dem ersten Gameplay-Video nach auch sehr danach aus. Während die Handlung von "Middle-earth: Mordors Schatten" natürlich nichts damit zu tun hat und zeitlich zwischen den Ereignissen aus Tolkiens "Der Hobbit" und der "Herr der Ringe"-Trilogie angesiedelt ist, nimmt der Rachefeldzug des Rangers Talion, dessen Familie von Saurons Armee ermordet wird, starke Anleihen am Kampfsystem des Fledermausmanns. Die Fortbewegung und die Fähigkeit, Gegner per übernatürlichem Durchblick ausfindig zu machen, erinnern wiederum an Ubisofts "Assassin's Creed"-Reihe.

Keine Angst

"Mordors Schatten" verspricht abseits dieser Ähnlichkeiten zu anderen Werken eine imposante Einbettung in Tokiens Fantasiewelt. Für die Umsetzung verantwortlich ist "FEAR"-Schöpfer Monolith. Das Spiel soll im Laufe des Jahres für PC, PS4, XBO, PS3 und X360 erscheinen. (zw, derStandard.at, 24.1.2014)

Video: "Middle-earth: Mordors Schatten"

  • Wie gefällt Ihnen die Umsetzung des neuen "Herr der Ringe"-Spiels?
    foto: warner bros.

    Wie gefällt Ihnen die Umsetzung des neuen "Herr der Ringe"-Spiels?

Share if you care.