Fedora: Eigene Server-Variante in Planung

23. Jänner 2014, 15:51
12 Postings

Parallel zur Desktop-Ausgabe - "Product Requirements Document" umreißt die bisherigen Pläne

Immer wieder mal waren in der Vergangenheit Stimmen in der Fedora-Community zu vernehmen, die eine eigene, ganz auf den Server-Einsatz optimierte Variante der Distribution angeregt haben. Diese Pläne scheinen nun langsam konkret zu werden.

Basis

Wie heise berichtet, hat eine vergangenen Oktober eigens dafür eingerichtete Arbeitsgruppe nun ein "Product Requirements Document" veröffentlicht. Dies soll die Basis für die Veröffentlichung von Fedora Server parallel zu den bestehenden Desktop-Spins bilden.

Kombination

Darin werden SystemadministratorInnen als zentrale Zielgruppe definiert. Die Aufgabengebiete sieht man von privaten Cloud-Diensten bis zu ganze Rechenzentren, dies kombiniert mit der von Fedora gewohnten, hohen Aktualität der Software.

Weitere Informationen zu dem Unterfangen gibt es im Fedora Wiki. (red, derStandard.at, 23.01.14)

Share if you care.