Kepler Cheuvreux stuft RBI-Aktie hoch

23. Jänner 2014, 11:13
posten

Die Analysten von Kepler Cheuvreux haben die Aktien von der Raiffeisen Bank International (RBI) von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Gleichzeitig wurde das Kursziel von 25,0 auf 37,0 Euro nach oben revidiert.

"Der Gordische Knoten wurde gelöst", schreiben die Experten, nachdem die Kapitalerhöhung im Volumen von 2,78 Mrd. Euro erfolgreich platziert worden war. Diese fiel laut Analysten dank der jüngsten starken Kursentwicklung deutlich höher aus, als die ursprünglich angekündigten 2,0 bis 2,25 Mrd. Euro. Der Kapitalausstattung scheint nun angemessen zu sein. Auch der Verwässerungseffekt blieb relativ gering, hieß es weiter bei Kepler Cheuvreux.

Der Investoren-Fokus sollte nun auf die operative Entwicklung gerichtet sein, nachdem das Thema Unterkapitalisierung gelöst worden ist. Der Ausblick auf die nächsten paar Jahre schaue positiv aus. Die Experten verwiesen auf ein erwartetes Kreditwachstum in Russland und Polen, einen weiteren Rückgang der Risikokosten und eine stabile Kostenbasis. Dies sollte in starken Gewinnanstiegen je Aktie in den Jahren 2014 und 2015 resultieren.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Analysten nun 1,76 Euro für 2013, sowie 3,21 bzw. 3,75 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,05 Euro für 2013, sowie 1,05 bzw. 1,10 Euro für 2014 bzw. 2015. (APA, 23.1.2014)

Share if you care.