ManUnited fliegt dramatisch aus dem League Cup

23. Jänner 2014, 00:39
122 Postings

Krisenklub Sunderland wirft kriselnden Rekordmeister in komischem Elfmeterschießen raus

Manchester City und Sunderland bestreiten das Finale im englischen League Cup. Nachdem ManCity schon am Dienstag im Halbfinale West Ham mit dem Gesamtergebnis von 9:0 (6:0, 3:0) aus dem Bewerb schoss, folgten den Blues am Mittwoch die Black Cats ins Endspiel im Wembley-Stadion am 3. März. Sunderland rang nach einer dramatischen, das Hinspiel ausgleichenden 1:2-Niederlage in Old Trafford Manchester United in einem kurios schlechten Elfmeterschießen nieder. Für den Traditionsklub Sunderland ist es das erste Finale seit 1992.

Während hinter den Kulissen am Transfer von Juan Mata zu den Red Devils gearbeitet wurde, brachte Jonny Evans den Rekordmeister vor natürlich ausverkauftem Old Trafford nach einem Corner (37.) in Führung. Darren Fletcher hatte wenige Momente vorher noch die Stange getroffen (36.). Lange Zeit war das Team von David Moyes verdient in Führung. Sunderland ließ aber vor 9.000 mitgereisten Fans nicht locker und fand mit Fortdauer der zweiten Spielhälfte besser ins Spiel. Bei United kehrte hingegen zunehmend Nervosität ein.

Nach 90 Minuten stand es immer noch 1:0. Die Begegnung musste damit in die Verlängerung. Sunderland benötigte mindestens ein Tor, da im Ligapokal die Auswärtstorregel in der Verlängerung zu greifen beginnt. Die Black Cats warfen deshalb alles nach vorne, ohne gefährlich zu werden, während die Gastgeber die beste Chance aus einem Konter vergaben: Chicharito fehlte in der 103. Spielminute der Torriecher.

Dramatisches Finish

Sunderland gelang schließlich in der 119. Minute aus dem ersten richtigen Torschuss der Ausgleich, der bereits für den Finaleinzug gereicht hätte. Phil Bardsley war der glückliche Profiteur bei einem grauenvollen Fehler von Red-Devils-Schlussmann David De Gea (spanische Torhüter, was?). Mit dem Mut der Verzweiflung gelang United noch einmal der Gesamtausgleich. Chicharito nagelte den Ball aus kurzer Distanz ins Netz - Elfmeterschießen.

In einem echt englischen Shootout trafen von zehn Schützen nur drei (alle fünf antretenden Engländer verschossen). Zwei der wenigen Nervenstarken standen auf Seiten von Sunderland. ManUnited bleibt als Titelchance noch die Champions League. (tsc, derStandard.at, 22.1.2014)

  • "..."
    foto: ap

    "..."

  • "...!"
    foto: ap

    "...!"

Share if you care.