Slammerin Julia Engelmann bewegt Feuilleton und Internet

22. Jänner 2014, 18:24
8 Postings

Die Diskussion um die 21-jährige Psychologiestudentin und Slammerin reißt nicht ab

Wien - Seit Julia Engelmanns vergangenes Jahr bei einem Poetry-Slam vorgetragener Text One Day / Reckoning, in dem es um den Mut zum eigenen Leben geht, mit einiger Zeitverzögerung - dafür gleichsam über Nacht - auf Youtube zum Internet-Hit wurde, reißt die Diskussion um die 21 Jahre alte Psychologiestudentin und Slammerin aus Bremen nicht ab.

Während die einen in Engelmanns Text einen kritischen Aufruf zum Ausbruch aus dem verregelten Leben zu vernehmen glauben, halten andere den gigantischen Erfolg (mehr als 3.000.000 Zugriffe) des kurzen Textes für ein weiteres Zeichen des rapiden Niveauverfalls im Internet. So sieht etwa der Komiker Jan Böhmermann in Engelmann ein "volkstümliches Rührbröckchen", die Berliner Zeitung ortet "larmoyante Befindlichkeitslyrik", für die Zeit klingt der Text wie "ein stundenlang einreduziertes Hesse-Gesamtwerk". (steg, DER STANDARD, 23.1.2014)

Share if you care.