SteamOS: Neue Version unterstützt mehr Hardware

22. Jänner 2014, 14:46
3 Postings

Valves Spiele-Linux funktioniert mittlerweile auch mit klassischem BIOS, Intel- und ATI-Grafik

Als Spielehersteller Valve vor einigen Wochen eine erste Version des eigenen Spiele-Linux SteamOS veröffentlichte, waren die Einschränkungen unübersehbar. Wer die Distribution auf einem eigenen Rechner testen wollte, musste schon ein aktuelles System mit EFI und einer modernen Nvidia-Grafikkarte sein eigen nennen.

Updates

Zwischenzeitlich hat sich in dieser Hinsicht einiges verbessert, Valve hat in den letzten Wochen regelmäßig neue Version der eigenen Software veröffentlicht. So werden seit mittlerweile rund zwei Wochen auch aktuelle Systeme mit AMD- und Intel-GPUs unterstützt.

BIOS

Mit dem aktuellsten Update wird nun die zweite große Hürde genommen: Ab sofort werden auch Systeme mit einem klassischen BIOS unterstützt. Valve dankt in diesem Zusammenhang dem Community-Projekt "Ye Olde SteamOSe" in dessen Rahmen zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, und dann von dem Unternehmen übernommen wurden. (apo, derStandard.at, 22.01.14)

  • Artikelbild
    grafik: valve
Share if you care.