Massiver Datendiebstahl in Deutschland seit Dezember bekannt

22. Jänner 2014, 09:24
3 Postings

Laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 16 Millionen Benutzerkonten gekapert

Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat bestätigt, dass ihm der millionenfache Diebstahl von Online-Zugangsdaten schon seit Wochen bekannt gewesen ist. "Wir wussten seit Dezember davon", sagte BSI-Präsident Michael Hange im Bayerischen Rundfunk am Mittwoch.

Vorbereitung

"Die Vorbereitungen, ein Verfahren aufzusetzen, dass datenschutzgerecht ist und einer derart großen Zahl von Anfragen gewachsen ist, das bedurfte einer Vorbereitungszeit", so Hange. Zunächst hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, das BSI sei spätestens seit Dezember informiert gewesen.

Die Behörde hatte am Dienstag mitgeteilt, dass 16 Millionen Benutzerkonten gekapert worden seien. Sie richtete eine Webseite ein, auf der Menschen überprüfen können, ob sie betroffen sind. So seien bis 18.00 Uhr am Dienstag 120.000 Betroffene über die Ausspähung ihrer Passwörter informiert worden, sagte Hange im Bayerischen Rundfunk. Insgesamt seien über eine Millionen Anfragen bearbeitet worden. Die Website war wegen des Ansturms der Internet-Nutzer über weite Zeiträume schlecht zu erreichen, so auch Mittwoch früh. (APA, 22.01.14)

Share if you care.