Israels Luftwaffe tötete zwei Palästinenser im Gazastreifen

22. Jänner 2014, 06:56
138 Postings

Männer sollen Gruppe des Islamischen Jihad angehört haben

Gaza - Die israelische Luftwaffe hat nach Angaben von Ärzten und Augenzeugen in der Nacht zum Mittwoch zwei Palästinenser im Gazastreifen getötet. Die beiden jungen Männer hätten dem bewaffneten Arm der radikalen Palästinenserorganisation Islamischer Jihad angehört, hieß es. Sie seien in einem Auto nahe Beit Hanun im Norden des Gazastreifens unterwegs gewesen, als sie angegriffen worden seien.

Die israelische Armee erklärte dazu, einen "Terroristen" getötet zu haben, der für jüngst auf Israel abgefeuerte Raketen verantwortlich sei. Der Tote sei außerdem an Plänen für Anschläge beteiligt gewesen, die "in den kommenden Tagen" hätten ausgeführt werden sollen.

Am Dienstag hatte Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu der radikalislamischen Palästinenserbewegung Hamas, die den Gazastreifen kontrolliert, mit einer "sehr baldigen Lektion" gedroht. Israel werde gegen diejenigen vorgehen, die das Land angriffen, sagte er. In den vergangenen Wochen hatten der Beschuss Südisraels mit Raketen und Mörsergranaten sowie nachfolgende israelische Luftangriffe wieder zugenommen. (APA, 22.1.2014)

Share if you care.