Sotschi: Schweizer TV schickt dreimal so viele Leute wie der ORF

22. Jänner 2014, 06:52
11 Postings

SRG verweist auf vier Sprachen

Die SRG weist Kritik an ihrem Aufwand für die Übertragung der Olympischen Spiele in Sotschi zurück - dem die "Handelszeitung" auch den Einsatz des ORF gegenüberstellte. Der Schweizer Gebührensender schicke 340 seiner Leute, der ORF rund 100, ARD und ZDF jeweils 225.

"Die Mitarbeiter von ORF decken die programmlichen Inhalte ab. Sie produzieren keine Rennen, wie dies die SRG zusätzlich tut", begründet Roland Mägerle, Leiter Großprojekte Business Unit Sport der SRG und deren Delegationsleiter in Sotschi, auf Anfrage von persoenlich.com den Personalaufwand. Zudem müsse die SRG vier verschiedene Sprachen anbieten. (red, derStandard.at, 22.1.2014)

Share if you care.