Jobfragen: "Warum ist ein Tennisball so flaumig?"

22. Jänner 2014, 12:44
140 Postings

Das US-Jobportal "Glassdoor" veröffentlichte eine neue Liste mit skurrilen Fragen, mit denen Bewerber zu kämpfen hatten

Auch wenn ein Unternehmen wie Google Erbarmen gezeigt hat und Fragen wie "Wie viele Golfbälle passen in ein Auto?" bei Bewerbungsgesprächen passé sind; es gibt sie nach wie vor: Firmen, die Jobkandidaten mit skurrilen Fragen in die Bredouille bringen wollen - um abzuklopfen, welches Rüstzeug an Kreativität und Spontanität vorhanden ist.

Das US-Jobportal Glassdoor hat eine neue Liste mit 25 Fragen veröffentlicht, die im Jahr 2014 auf Bewerber zukommen könnten. Destilliert wurden die Fragen aus Zehntausenden Bewerbungsgesprächen, die Jobsuchende im Jahr 2013 zu absolvieren hatten. Hier ist ein Auszug:

  • Wie glücklich sind Sie und warum? (Airbnb)
  • Sie könnten ein Lied bei "American Idol" singen: Welches wäre das? (Red Frog Events)
  • Sind Sie eher ein Jäger oder Sammler? (Dell)
  • Sie sind auf einer Insel: Welche drei Dinge würden Sie sich bringen lassen? (Yahoo)
  • Wenn Sie aus einer Box mit Getreideflocken wählen: Welche wären Sie und warum? (Bed Bath & Beyond)
  • Warum ist ein Tennisball so flaumig? (Xerox)
  • Was schätzen Sie an der Menschheit am wenigsten? (ZocDoc)
  • Glauben Sie an Big Foot? (Norwegian Cruise Line)
  • Wie würden Sie Yelp verwenden, um die Anzahl amerikanischer Unternehmen herauszufinden? (Factual)
  • Wie ehrlich sind Sie? (Allied Telesis)
  • Wie viele Pizzastücke werden pro Jahr in den USA gegessen? (Goldman Sachs)
  • Wenn Sie 80 Jahre alt wären: Was würden Sie Ihren Kindern erzählen? (Mc Kinsey)
  • Welche Farbe wären Sie in einer Buntstiftebox und warum? (Urban Outfitters)
  • Wie funktioniert das Internet? (Akamai)
  • Wenn ein Film über Ihr Leben produziert werden würde: Wer würde Sie spielen und warum? (Single Plattform)
  • Was war das letzte Geschenk, das Sie jemanden überreichten? (Gallup)
  • Wie viele Schneeschaufeln wurden letztes Jahr in den USA verkauft? (Taser)


Die am häufigsten gestellten Fragen:

Während diese Fragen nur vereinzelt in Unternehmen als Minenfeld Richtung Job zum Einsatz kommen, veröffentlichte Glassdoor auch ein Ranking jener Fragen, die am öftesten gestellt werden.

  1. Was sind Ihre Stärken?
  2. Was sind Ihre Schwächen?
  3. Warum wollen Sie gerade für die Firma XY arbeiten?
  4. Wo sehen Sie sich in fünf oder zehn Jahren?
  5. Warum wollen Sie Ihre jetzige Firma verlassen?
  6. Warum gibt es in Ihrem Lebenslauf eine Lücke zwischen ... (Datum) und ... (Datum)?
  7. Was können Sie uns bieten, was ein anderer nicht kann?
  8. Welche drei Sachen sollten Sie laut Ihrem letzten Vorgesetzten verbessern?
  9. Sind Sie bereit, den Standort zu wechseln?
  10. Sind Sie reisewillig? (red, derStandard.at, 22.1.2014)
  • "Sind Sie eher ein Jäger oder Sammler?" Bewerber haben es nicht leicht, wenn das Vorstellungsgespräch zur Spielwiese für "Originalität" mutiert.
    foto: istockphoto.com /tumpikuja

    "Sind Sie eher ein Jäger oder Sammler?" Bewerber haben es nicht leicht, wenn das Vorstellungsgespräch zur Spielwiese für "Originalität" mutiert.

Share if you care.