Analysten rechnen mit 55 Millionen verkauften iPhones

21. Jänner 2014, 12:52
96 Postings

Erwartet wird ein neuer Rekord für Apples Flaggschiff

Schon in sechs Tagen wird Apple seine aktuellen Geschäftszahlen des letzten Quartals präsentieren. Analysten, die sich mit den Verkaufszahlen des Technologiekonzerns auseinandersetzen, prophezeien jedenfalls jetzt schon erneute Rekordverkäufe von Apples Smartphone. Das Weihnachtsgeschäft dürfte das Unternehmen jedenfalls gut über die Bühne gebracht haben.

China Mobile

Laut Fortune werden in dem besagten Quartal aber noch nicht die Verkaufszahlen bzw. Bestellungen an China Mobile miteingerechnet. Erst am Freitag startete nämlich der weltgrößte Mobilfunker mit dem Verkauf der iPhones, zu Beginn wurden zwischen einer und zwei Millionen iPhones geordert.

Anstieg erwartet

Durch neue Geräte, mehr Lagerbestand, vielen Weihnachtseinkäufern und mehr Apple Stores soll das Unternehmen etwa 55,3 Millionen Geräte in nur einem Quartal verkauft haben, dies basiert auf einem mittleren Wert von Schätzungen durch 44 Analysten, 27 Professionelle und 17 Amateure. Die Zahlen würden, falls sie sich bewahrheiten, einen Anstieg von 16% im Vergleich zum selben Quartal im Jahr davor bedeuten. (red, derStandard.at, 21.1.2014)

  • Das Weihnachtsgeschäft dürfte für Apple äußerst lukrativ gewesen sein
    foto: ap

    Das Weihnachtsgeschäft dürfte für Apple äußerst lukrativ gewesen sein

  • 44 Analysten haben die neuen Verkausfzahlen geschätzt: 27 Professionelle und 17 Amateure
    grafik: fortune

    44 Analysten haben die neuen Verkausfzahlen geschätzt: 27 Professionelle und 17 Amateure

Share if you care.