Liebeserklärung an die Passanten

20. Jänner 2014, 18:26
posten

Der aus Kamerun stammende Künstler Pascale Marthine Tayou lädt liebevoll zu seiner ersten Einzelausstellung in Österreich

Bregenz - Mit dem Geständnis "I love you" auf den Billboards an der Bahnhofstraße überrascht Pascale Marthine Tayou die Passanten. Auf der Glasfassade des Kunsthaus Bregenz wiederholt der aus Kamerun stammende Künstler seine Liebeserklärung in neun Meter großen Neonlettern.

Pascale Marthine Tayou lädt liebevoll zu seiner ersten Einzelausstellung in Österreich. Drei Stockwerke des KUB bespielt der Documenta- und Biennale-Teilnehmer ab 25. Jänner. Im benachbarten Landesmuseum präsentiert Tayou eine 20 Meter hohe Skulptur, eine Säule aus Kochtöpfen.

Begeistert vom Humor und den Ideen des afrikanischen Künstlers sind Lehrlinge der Vorarlberger Kraftwerke. 20 junge Technikerinnen und Techniker helfen Tayou bei der Realisierung der Ausstellung und machen dabei erste Erfahrungen im Ausstellungsaufbau. Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, Herkunft und Berufe in seine Arbeit miteinzubeziehen ist Teil des künstlerischen Konzepts von Tayou. In Bregenz möchte er mit ihnen "eine Geschichte der Liebe erzählen, die so vielgestaltig ist wie die Akteure". (jub, DER STANDARD, 21.1.2014)

  • Liebevolle Einladung zur Ausstellung im KUB. 
    foto: rudolf sagmeister

    Liebevolle Einladung zur Ausstellung im KUB. 

Share if you care.